Gardinenzubehör und mehr

Kontakt         Impressum

Warenkorb

  

Gardinenband /
Nähzutaten
Gardinenschiene
Vorhangschiene
Raffrollo-Systeme
und Zubehör
Scheibenstange /
Vitragenstange
Schlafdecken /
Wohnmantel
Gardinenwaschmittel
und Möbelpflege
Gardinenzubehör Flächenvorhang Seilspanngarnitur Jalousie-Zubehör Nähanleitung Sonderangebote
 
 
Nähanleitung
Raffrollo-System
Rodin
Raffrollo-System
Raffinesse
Raffrollos mit
Bänder senkrecht
allgemein
Raffrollos mit
Bänder waagerecht
aufbügelbare
Raffrollobänder
http://www.internetsiegel.net

Nähanleitung für Raffrollos mit waagerechten Bändern

Diese Seite drucken
Als pdf speichern  

Alle rot geschriebenen Artikel sind in unserem Shop erhältlich.
Die Zuschnittmaße für ein Raffrollo ergeben sich wie folgt.
- Zuschnittbreite = Fertigbreite + 12cm
- Zuschnitthöhe = Fertighöhe + Umschlag oben und Saum unten

Nach dem Zuschnitt werden die Seitensäume gefertigt. Zuerst bügelt man den offenkantigen Stoff auf jeder Seite 1cm, dann nochmals 5cm um und näht den so entstandenen Saum.
Das Hohlband für Querstäbe wird, je nach gewünschter Faltengröße, in einem Abstand von 20cm – 35cm befestigt.
 

Wir benutzen Hohlbänder für Querstäbe mit Nähhilfsbeschichtung, die sowohl aufgebügelt, als auch aufgesteckt werden können. Das Aufbügeln erfolgt bei mittlerer Temperatur mit leichten Druck. Die Hohlbänder für Querstäbe werden nur aufgelegt und während des Bügelns nicht straff gezogen. Die Hohlbänder für Querstäbe werden 1cm umgeschlagen und quer so aufgebügelt, dass rechts und links jeweils ein halber cm frei bleibt..
Die Abstände der Hohlbänder für Querstäbe sollten mindestens 20cm und nicht größer als 35cm sein.
Nach dem Aufbügeln bzw. -stecken werden die Bänder angenäht.
Der nächste Schritt ist das Fertigen des unteren Abschlusses. Dieser kann sehr vielfältig sein. Ein einfacher Abschluss entsteht, wenn die offene Kante circa 1 bis 2cm umgebügelt und ein Hohlband für Querstäbe aufgesetzt wird. Weitere Abschlüsse können beispielsweise Schabracken oder Schlaufen sein.
Ist der untere Abschluss fertig, wird das Raffrollo auf das Einhalten der gewünschten Höhe hin überprüft und eventuell gekürzt. Bitte darauf achten, dass eine Zugabe von 1 bis 2cm für den oberen Abschluss nötig ist.
Für den oberen Abschluss verwenden wir, je nach Befestigung,
für feststehende Raffrollos: Flauschband
für bewegliche Raffrollos: Taschenband mit Flausch, Flauschband oder Ähnliches.
Als nächstes werden die Profilstäbe transparent eingeschoben. Bei beweglichen Raffrollos werden jetzt die Schnüre eingezogen. Jeweils eine Schnur rechts und links 5cm vom Rand (auf der Seitennaht) und in der Mitte in gleichen Abstand eingeteilt. Der Abstand sollte nicht mehr als 40cm sein. Anschließend werden die Schnüre durch die jeweiligen Taschen  gezogen. Als Letztes werden die Schnüre gleichmäßig straff gezogen und im Raffrollo-System, einem Schnursammler oder Ähnlichem entsprechend befestigt.